Grossenbruchschule

 

 

GROSSENBRUCHSCHULE

 

 

AKTUELLES

 

 


 

Liebe Eltern,

bitte denken Sie daran, dass am Montag (19. April 2021) aufgrund des pädagogischen Tages

kein Unterricht und keine Betreuung stattfinden.

 


 

Schulbertieb ab Dienstag (20.04.2021)

  • Der Schulbetrieb findet wieder im Wechselunterricht statt. Die genauen Zeiten finden Sie in der Rubrik "Unsere Klassen".
  • Es besteht die Pflicht zur Testung in den Schulen. Wöchentlich sind zwei Tests Voraussetzung für den Aufenthalt in der Schule und der Betreuung.
  • Wer einen höchstens 48 Stunden alten Negativtest einer anerkannten Teststelle vorlegt, zum Beispiel eines Testzentrums des öffentlichen Gesundheitsdienstes,
    muss nicht am Selbsttest teilnehmen. Ein entsprechendes Dokument muss vor dem Unterricht vorgelegt werden!
  • Die Schulleiterin schließt Personen, die nicht getestet sind, vom Schulbetrieb (in Form des Präsenzbetriebes bzw. der pädagogischen Betreuung) aus.
  • Nicht getestete Schülerinnen und Schüler haben keinen Anspruch auf ein individuelles Angebot des Distanzunterrichts. Fehltage an Präsenztagen gelten als
    unentschuldigt.
  • In der ersten Stunde nach Unterrichtsbeginn müssen Sie unbedingt für die Schule telefonisch erreichbar sein. Sollte der Test ein positives Ergebnis zeigen muss
    ihr Kind umgehend von Ihnen an der Schule abgeholt werden und dem Kinderarzt vorgestellt werden. Sollten wir Sie nicht erreichen können, sind wir gezwungen
    das Jugendamt oder die Polizei hinzuzuziehen.

Informationen zum Corona-Selbsttest finden Sie unter der Rubrik "Aktuelles zu Corona".

 


 

Elternpost Offener Ganztag                                                                                                13.04.21

Liebe Eltern,

heute möchten wir Ihnen einige Informationen zur Notbetreuung geben.

Wir haben uns intensive Gedanken zum möglichen Ablauf gemacht und nun eine Übergangslösung
für die nächsten Monate (bis zu den Sommerferien) gefunden, die Ihnen und auch uns
Planungssicherheit geben soll.

Aufgrund der immer weiter wachsenden Inzidenz und den vermehrten positiven Testungen
von Kindern, müssen wir weitere Veränderungen vornehmen, die den Hygienekonzepten und
den rechtlichen Verordnungen entsprechen. Ebenso sind aufgrund des massiven Personalmangels sowohl
im GT als auch in der Schule Neustrukturierungen notwendig

So wird der Ganztag (mit Stand von heute) in den Wochen bis zu den Sommerferien folgendermaßen ablaufen:

 

Notbetreuung täglich bis 15 Uhr, freitags bis 14 Uhr

 

Blocköffnung für alle Kinder (s. Voraussetzungen!) bis 14.00 Uhr.

Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Notbetreuung:

  • Beide Elternteile sind berufstätig
  • Alleinerziehend und berufstätig

An diesen Tagen wird weiterhin ein Mittagessen angeboten.

Die Frühbetreuung wird nur für die regulären Frühdienstkinder angeboten.

Sollte sich daran etwas ändern, werden wir Sie zeitnah informieren.

Bitte schauen Sie, ob Sie Anspruch auf die Notbetreuung haben und füllen Sie beiliegenden Zettel aus.

Dieser muss verbindlich bis zum 15.04.2021 an den OGT zurück. Anmeldungen, die später eingehen, können wir
leider nicht berücksichtigen. Sprechen Sie bitte in den Fällen, in denen eine längere Betreuung notwendig ist, mit Frau Brand.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern viel Gesundheit und Durchhaltevermögen.

Mit freundlichen Grüßen     B. Wittenberg/ M. Brand

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Abgabe bis spätestens 15.04.2021!

Verbindliche Abfrage für die Notbetreuung:

Name:______________________________

 

O Mein Kind geht um 14 Uhr nach Hause.

Unterschrift: _________________________

 

 

Die Anträge für die Notbetreuung können, nach Termin, auch im Sekretariat (MO, MI und DO von 8-11 Uhr) abgeholt werden.

 


 

 

 

 

 

 



 

Abschiedsgrüße von Herrn König

https://youtu.be/od7ncjIrOWY

 

 

 

 

 

 

Das Essener Zukunft-Bildungswerk schaltet ab sofort eine Hotline für Kinder, die Probleme im Homeschooling haben. Studenten geben Rat.

Das Essener Zukunft-Bildungswerk hilft Kindern seit gut fünf Jahren bei schulischen Problemen. Studenten erteilen dort Nachhilfe, in den Ferien wurden zuletzt Corona-Bildungslücken geschlossen.

Bildungswerk-Gründer Turgay Tahtabas hat sich dafür eingesetzt, dass Kindern im Homeschooling jetzt auf dem kurzen Weg geholfen wird:

Die neue Hotline soll eine Art Kummerkasten für alle Essener Kinder sein.

Eltern seien im  Homeschooling  machmal überfordert, Kinder wissen nicht weiter.

Ab Montag, 25. Januar, ist die Hotline unter Tel. 0157 38280638 zwischen 12 und 16 Uhr freigeschaltet und auch über Whats-App erreichbar.

 

 

Herzliche Grüße an alle Familien und bleiben Sie vor allem gesund.

 

 Das Kollegium der Großenbruchschule

 

 

 

TIPPS für` s Arbeiten:

Ruhiger und ordentlicher Arbeitsplatz, Material bereitlegen, keine Spielsachen auf dem Tisch, Arbeitszeit einteilen, regelmäßige Pausen machen, lüften, trinken und essen und vor allem auch ein paar Bewegungsübungen machen!

Gemeinsam schaffen wir das! Halten Sie durch und bleiben Sie gesund!!

Das Kollegium der Großenbruchschule

 


Grossenbruchschule

Information bezüglich des Essensgeld in der OGT

 

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund der aktuellen Lage wird bis Ende Januar 2021 das Mittagessen abbestellt.
Das bedeutet das Sie Ihrem Kind bitte ausreichend Essen einpacken müssen.
Das Geld für das Mittagessen wird natürlich verrechnet. Sie bezahlen kein Mittagsessensgeld für Februar.
Im März zahlen Sie einmalig nur 22,50 Euro. Ab April zahlen Sie bitte wieder per Dauerauftrag 45,00 Euro.

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund.

Mit freundlichen Grüßen

                    

B. Wittenberg, Schulleitung                            M. Brand, GT- Erzieherin

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum