Grossenbruchschule

 

 

GROSSENBRUCHSCHULE

 

 

AKTUELLES

 


 

Unterrichtszeiten für diese Woche (13.09.2021 bis 17.09.2021):

Für alle Klassen beginnt der Unterricht um 08:00 Uhr und endet um 11:40 Uhr.

Die 3. Jahrgänge haben jeweils am Di und Do mit der halben Klasse Schwimmunterricht in der 5. und 6. Stunde.


Information des Ganztags:

Der Frühdienst findet für die angemeldeten Kinder wieder täglich statt.


Information des Ganztags:

Großenbruchschule

Offener Ganztag/ Jugendhilfe Essen gGmbH

Ansprechpartner: K. Hannappel &. Justine Adamek

Tel.:0201-8325458                                                                                                                               

E-Mail: ogs-großenbruchschule@jh-essen.de

 

Liebe Erziehungsberechtigte,

aufgrund des momentanen Infektionsgeschehens an unserer Schule, bieten wir Ihnen

bis zu den Herbstferien folgende Abholzeiten, bzw. Entlasszeiten an:

 

O Entlasszeit / Abholung 14 Uhr, nach dem Mittagessen

O Entlasszeit / Abholung 15 Uhr

Die üblichen Entlass- / Abholzeiten, Mo. – Do 16 Uhr, Fr. 15 Uhr bleiben bestehen.

 

Bitte kreuzen Sie verbindlich an und geben Sie den Zettel unterschrieben, bis zum 09.09.21 an uns zurück (den Brief erhalten Sie im Ganztag)

Entscheiden Sie sich bitte für eine Zeit, damit auch wir planen können.

Des Weiteren bieten wir Ihnen für diesen Zeitraum die Möglichkeit, Ihr Kind direkt nach Schulschluss abzuholen. Wenn Sie dieses wünschen, treten Sie bitte mit uns in Kontakt.

Essensgelder können nicht erstattet werden.

 

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße.

 

Ihr Ganztagsteam


Schulanmeldungen für das Schuljahr 2022/ 2023

 

Liebe Eltern,

wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind an der Großenbruchschule anmelden möchten!

 

Bitte vereinbaren Sie hierfür ab Mittwoch, den 8. September 2021 telefonisch einen Termin zur Schulanmeldung im Sekretariat:

Te.: 0201 313118        Mo., Mi., und Do., zwischen 8.00 - 12.00 Uhr

 

 

Wichtig!
Kinder, die am Testtag ihrer Klasse nicht in der Schule waren, benötigen einen negativen Testbescheid eines Bürgertests, um am Unterricht teilnehmen zu können

Testtage:

Klasse 1 und Klasse 2: Montag und Mittwoch 08:10 Uhr

Klasse 3 und Klasse 4: Dienstag und Donnerstag 08:10 Uhr

 


 

Wichtige Information!
 

Die Frühbetreuung kann vorerst leider nur am Montag und Freitag gewährleistet werden!
Das bedeutet von Dienstag bis Donnerstag findet keine Frühbetreuung statt, daher
beginnt die Schule an diesen Tagen um 8.00 Uhr.

Bei möglichen Änderungen erfolgt eine kurze Information durch die Schule.

 


 

Hallo Liebe Eltern der zukünftigen ersten KIassen,

 

nun dauert es nicht mehr lange und Ihre Kinder kommen in unsere Schule J.

Damit Ihre Kinder zumindest schon mal die Schule und die wichtigsten AnsprechpartnerInnen gesehen haben, haben wir ein kleines Video zusammengestellt.  

 

Um das Video abspielen zu können, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link.

https://youtu.be/f37pj-10GQQ

 

Wir hoffen, die Kleinen haben Freude daran und können mit Ihnen schon mal erste Eindrücke von der Schule sammeln.

Wir freuen uns sehr auf die Kinder und wünschen Ihnen bis dahin einen schönen Sommer.

 

Herzliche Grüße

Frau Vogrins & Frau Akci

(Sozialpädagogische Fachkräfte in der Schuleingangsphase)

 


 

Liebe Eltern der neuen Lernanfänger zum Schuljahr 2021/22!

Mittlerweile ist es uns wieder erlaubt, unter gewissen Hygienevorgaben, einen Elternabend auszurichten. Aus diesem Grund möchten wir Sie einladen,

am Mittwoch, den 23.06.2021 in der Zeit von 16.00 – 17.00 Uhr

an unserem Elternabend für die zukünftigen Erstklässler (in der Turnhalle) teilzunehmen.

 

Sie müssen sich hierfür:

  • bis zum 14.06.21 telefonisch unter 0201-313118 (MO/ DI/ DO jeweils von 8.00-12.00 Uhr) oder über das Mailpostfach Grossenbruchschule.info@schule.essen.de anmelden,
  • einen negativen Corona-Test mitbringen (nicht älter als 48 Stunden!)
  • bei Nicht- Kommen bitte vorher absagen.

 

Vielen Dank! Wir freuen uns sehr auf Sie!

Das Kollegium der Großenbruchschule

 

 


 

 

Liebe Eltern!

 

Es wäre ja zu schön gewesen, wenn etwas, das ganz gut läuft, mal länger Bestand hätte!? L

Wie Sie bestimmt schon den Medien entnommen haben, soll ab Montag wieder Präsenzunterricht für alle stattfinden. Die Abstandsregel ist insoweit aufgehoben, dass die Kinder an den Plätzen dauerhaft eine Maske (OP/ FFP2) tragen müssen und diese nur zum Essen und Trinken kurz abnehmen dürfen. Auf dem Schulhof, bei sportlichen Aktionen, etc. bleiben diese auch auf. Somit sind aber dann im Nachgang keine körperlich sehr belastenden/ ausdauernden Aktivitäten möglich.

STOFFMASKEN SIND NICHT MEHR ERLAUBT. KINDER DIE NUR EINE STOFFMASKE DABEI HABEN, WERDEN NACH HAUSE GESCHICKT!

Die bislang zu vernachlässigenden Fächer wie Kunst, Sport, Religion, Musik (ohne Singen), etc. sollen in abgeschwächter Form noch in den letzten Wochen bis zu den Sommerferien erteilt werden, sofern es der Personalschlüssel erlaubt.

 

Wir haben uns nun im Kollegium auf Folgendes verständigt:

  1. Alle Klassen beginnen am Montag (alle Schüler)! Keine Gruppen mehr!
  2. Der Unterricht beginnt um 8.10 Uhr, aber die Kinder können bereits um 8.00 Uhr in die Klassen gehen. Wichtig ist, dass die Kinder direkt um 8.00 Uhr selbstständig in ihre Klassen gehen, damit sich auf dem Schulhof keine Gruppen bilden.
  3. Spiele auf dem Schulhof vor dem Unterricht sind verboten! Das Schulgelände darf erst um 8.00 Uhr betreten werden. Ausnahme: die Kinder der Frühbetreuung.
  4. Die Kinder müssen um 8.10 Uhr in der Klasse sein, denn es wird weiterhin getestet (Lolli- Test). Jede(r), die/ der zu spät kommt, kann an dem Test nicht mehr teilnehmen, da bereits verschlossene Pools nicht mehr geöffnet werden dürfen.
  5. Das Prozedere der Tests bleibt bestehen. Im Falle einer Positivtestung muss die gesamte Klasse den Einzeltest am darauffolgenden Tag bis 8.30 Uhr in der Schule abgeben und vorher müssen sich die Eltern mit dem QR-Code (in der Tüte) beim Labor registrieren lassen. Erst bei „Entwarnung“ durch die Klassenlehrerin oder mich dürfen die Kinder wieder in die Schule kommen. Das gilt auch für die Kinder im GT und in der 8-1- Betreuung!
  6. Die Betreuungsverträge für den OGT und die 8-1- Betreuung leben für alle wieder auf. Die Zeiten sind wie früher (7-8 Uhr Frühbetreuung auf Anmeldung), Mo-Do bis 16 Uhr/ Freitag bis 15 Uhr. Bitte melden Sie sich bei Frau Brand im OGT, wenn Sie Ihr Kind wieder schicken wollen, damit Sie das Essen entsprechend bestellen kann.
  7. Fehlende Kinder müssen in der Schule bis 8.00 Uhr (AB) entschuldigt werden. Erkrankte Kinder benötigen nach 24 Stunden wieder ein Attest, coronaerkrankte Familien müssen uns telefonisch mitteilen bis wann die Quarantäne verordnet ist. Am letzten Tag der Quarantäne muss ein Bürgertest gemacht werden und dieses Ergebnis muss schriftlich der Schule vorgelegt werden. Erst dann darf das Kind wieder zur Schule.

 

 

Unterricht:

 

  1. Klassen: jeden Tag  8.00- 11.40 Uhr, außer die Kinder des GT/ 8-1
  2. Klassen: MO/ DI  8.00- 12.40 Uhr, MI-FR  8.00- 11.40 Uhr, außer die Kinder des GT/ 8-1/MI 5. Stunde Religion (KL informiert)
  3. Klassen: jeden Tag  8.00- 12.40 Uhr, außer die Kinder de GT/ 8-1
  4. Klassen: jeden Tag  8.00- 12.40 Uhr, außer die Kinder des GT/ 8-1

 

Bitte denken Sie daran, dass die Kinder wieder ein gesundes Frühstück und Getränke brauchen. Jede KL wird diese Informationen noch einmal an die Eltern verschicken und auch die Teilnehmer der Religionsgruppe informieren. Wenn Fragen dazu noch sind, dann sollen sich die Eltern bitte auch über die Mailadresse der KL melden. Diese Fragen werden auch dort beantwortet.

 

Am Donnerstag, den 3.6.21 und Freitag, den 4.6.21 ist keine Schule (Feiertag und beweglicher Ferientag). Sollte aber ein Pool am Donnerstag positiv sein, dann müssen die Eltern den Einzeltest am Freitag bis 8.30 Uhr in die Schule bringen (die Betroffenen werden am Donnerstag informiert).

 

Wir sind sehr gespannt auf diese Veränderungen. Auf der einen Seite freuen wir uns sehr, dass die Kinder wieder da sind und sich auch die Klassen als Ganzes wiedersehen. Auf der anderen Seite waren wir zu den letzten Bedingungen relativ sicher aufgestellt und die erkrankten Familien waren überschaubar. Wir hoffen, dass diese adhoc- Entscheidung des MSB nicht wieder dazu führt, dass die Inzidenz ansteigt und daraus resultierend erneute Veränderungen für die Schule vorgenommen werden müssen.

 

Bleiben Sie gesund und „Danke“ für die Unterstützung.

 

Liebe Grüße   B. Wittenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Essener Zukunft-Bildungswerk schaltet ab sofort eine Hotline für Kinder, die Probleme im Homeschooling haben. Studenten geben Rat.

Das Essener Zukunft-Bildungswerk hilft Kindern seit gut fünf Jahren bei schulischen Problemen. Studenten erteilen dort Nachhilfe, in den Ferien wurden zuletzt Corona-Bildungslücken geschlossen.

Bildungswerk-Gründer Turgay Tahtabas hat sich dafür eingesetzt, dass Kindern im Homeschooling jetzt auf dem kurzen Weg geholfen wird:

Die neue Hotline soll eine Art Kummerkasten für alle Essener Kinder sein.

Eltern seien im  Homeschooling  machmal überfordert, Kinder wissen nicht weiter.

Ab Montag, 25. Januar, ist die Hotline unter Tel. 0157 38280638 zwischen 12 und 16 Uhr freigeschaltet und auch über Whats-App erreichbar.

 

 

Herzliche Grüße an alle Familien und bleiben Sie vor allem gesund.

 

 Das Kollegium der Großenbruchschule

 

 

 

TIPPS für` s Arbeiten:

Ruhiger und ordentlicher Arbeitsplatz, Material bereitlegen, keine Spielsachen auf dem Tisch, Arbeitszeit einteilen, regelmäßige Pausen machen, lüften, trinken und essen und vor allem auch ein paar Bewegungsübungen machen!

Gemeinsam schaffen wir das! Halten Sie durch und bleiben Sie gesund!!

Das Kollegium der Großenbruchschule

 


Grossenbruchschule

Information bezüglich des Essensgeld in der OGT

 

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund der aktuellen Lage wird bis Ende Januar 2021 das Mittagessen abbestellt.
Das bedeutet das Sie Ihrem Kind bitte ausreichend Essen einpacken müssen.
Das Geld für das Mittagessen wird natürlich verrechnet. Sie bezahlen kein Mittagsessensgeld für Februar.
Im März zahlen Sie einmalig nur 22,50 Euro. Ab April zahlen Sie bitte wieder per Dauerauftrag 45,00 Euro.

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund.

Mit freundlichen Grüßen

                    

B. Wittenberg, Schulleitung                            M. Brand, GT- Erzieherin

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum