Grossenbruchschule

Neue Farbe für die Großenbruchschule

Seit den Sommerferien erstrahlen die aufgemalten Spiele auf unserem Schulhof sowie die Klassenräume der Panda- und der Fuchsklasse in neuem Glanz. Möglich wurde dies durch Organisation, finanzielle Mittel und ehrenamtliche Helfer der Deutschen Bank.
Die Schülerinnen und Schüler sowie das Team der Großenbruchschule bedanken sich recht herzlich!

Hier der offizielle Pressetext der Deutschen Bank:

 

Deutsche Bank Mitarbeiter unterstützen Essener Grundschule

Innerhalb der „Social Days“, dem konzernweiten Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter, unterstützt ein Team der Deutschen Bank Essen die örtliche Großenbruchschule. Außerdem übergeben die Mitarbeiter eine Spende in Höhe von Euro 1.000,-- für Instandsetzungsmaßnahmen.

Jan Gronewold von der Deutschen Bank in Essen: „Wir engagieren uns gerne ehrenamtlich für die Schule, weil sie ihre Schüler bestmöglich fördert und ihnen tolle Kurse sowie Projekte anbietet. Um den Kindern eine angenehme Lernatmosphäre zu schaffen, sollen einige Klassenzimmer sowie der Schulhof instandgesetzt / verschönert werden. Wir freuen uns, dass wir heute bei dieser Gestaltung mitwirken können.“

Die Großenbruchschule betreut täglich ca. 190 Schüler im Alter von sechs bis zehn Jahren. Das zentrale Ziel der Grundschule ist es, die Kinder durch Theater-, Sport- und Musikprojekte über den Unterricht hinaus individuell zu fördern. Die Einrichtung möchte eine Spiel- und Lernwelt schaffen, in der sich die Kinder wohlfühlen und ihre Stärken frei entfalten können. Deshalb engagieren sich die Mitarbeiter der Deutschen Bank heute persönlich für die Essener Grundschule. So streichen sie zunächst zwei Klassenräume. Anschließend verschönert das Deutsche Bank-Team den Schulhof und malt die Markierungen für Hüpf- und Lernspiele auf den Boden. „Es liegt uns am Herzen, dass die Klassenräume durch die Instandsetzung wieder zum Lernen einladen und die Kleinen einen schönen Außenbereich haben. Die Bodenmalereien sollen die Kinder zukünftig zu noch mehr Bewegung animieren“, ergänzt Jan Gronewold. Die Spende der Deutschen Bank kommt der Finanzierung der Farbe und der benötigten Malerutensilien zugute.

Die Deutsche Bank investiert in die Gesellschaften, in denen sie tätig ist – und damit auch in ihre eigene Zukunft. Mit einem Fördervolumen von rund 80,5 Mio. Euro gehören die Deutsche Bank und ihre Stiftungen 2014 erneut zu den sozial engagiertesten Unternehmensbürgern weltweit. So engagierten sich weltweit rund 17.000 Mitarbeiter als Corporate Volunteers und investierten 190.000 Stunden, um soziale Projekte zu unterstützen. Das ist gelebtes gesellschaftliches Engagement. Fast ein Drittel der Corporate Volunteers weltweit unterstützt die Born to Be-Projekte der Deutschen Bank und ihrer Stiftungen. Sie helfen jungen Menschen, ihr Potenzial zu entfalten oder stehen gemeinnützigen Organisationen und Sozialunternehmen mit Fachkompetenz beratend zur Seite. In Deutschland waren im Rahmen von Corporate Volunteering 7.211 Mitarbeiter in 1.873 gemeinnützigen Projekten ehrenamtlich aktiv und haben damit gezeigt, wie die Kultur der Leistung mit einer Kultur der Verantwortung verbunden wird.

Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum